Wie verführe ich meinen Mann?

Wie verführe ich meinen Mann

“Wie verführe ich meinen Mann?”, fragt Anne sich. Anne ist Anfang 50 und seit 15 Jahren glücklich verheiratet – eigentlich! “Ach, das war am Anfang unserer Beziehung alles so einfach”, denkt sie weiter, “ wir konnten die Finger gar nicht voneinander lassen. Und heute?”

Kennst Du das auch? Die Anziehung ist wie weggeblasen und alles erstickt in Routine und Langeweile. Der Sex ist nicht mehr aufregend, wenn er überhaupt stattfindet.

Anne macht auch manchmal die unangenehme Erfahrung abgelehnt zu werden, wenn sie die Nähe ihres Mannes sucht. Ihre Erfahrungen werden umso unangenehmer, je mehr Mühe sie sich mir mit ihren Verführungsversuchen gibt.

Diesen Artikel habe ich für alle Frauen wie Anne geschrieben. Bevor es losgeht, hier der Inhalt auf einen Blick:

Wie der Alltag die Erotik killt

Oft genug hat Annes Mann keine Lust auf Sex und Anne weiß nicht warum. Wenn Dir das bekannt vorkommt, dann schau Dir doch mal diesen Blogartikel an: „Mein Mann schläft nicht mehr mit mir“. Hier werden Ursachen und Lösungen für dieses Problem beschrieben.

Wenn es eher darum geht, dass ihr beide sowieso zu viel Arbeit und viel zu wenig Zeit füreinander habt, dann lies hier weiter.

Der Alltag kann die Erotik oft scheitern lassen. Da kann es sein, dass Sex, wenn er denn überhaupt mal stattfindet, oft genug zu einer schnellen Nummer schrumpft.

Wie verführe ich meinen Mann

Außerdem können sich auch schlechte Beziehungsgewohnheiten einschleichen. Der Partner wird zur Selbstverständlichkeit.

Es fehlen Komplimente, Aufmerksamkeit und Zärtlichkeit oder auch mal der besondere Kick. Vorfreude, Verführung und Erotik sind im Alltagsleben untergegangen.

Warum Verführung scheitern kann

So ein besonderer Kick könnte eine gelungene Verführung sein. Das hat Anna schon mal ausprobiert und ist leider total gescheitert. Dabei hatte sie sich doch so viel Mühe gegeben.

Sie hatte sich ein tolles Szenario ausgedacht mit dem sie ihren Mann überraschen wollte. Nichts ahnend kam er, mit vor Sorgen brummendem Kopf, von der Arbeit nach Hause.

Als Anne dann schon in der Haustüre in einem herausfordernden Dessous stand, fühlte er sich von ihr total überrumpelt. Er zog buchstäblich den Schwanz ein und verschwand in die nächste Kneipe.

Wie geht Verführung?

Über Männer hält sich zwar hartnäckig das Vorurteil, sie seien immer in Sexlaune, das stimmt aber natürlich nicht.

Wir gewinnen unseren Partner nur für etwas, wenn er es selbst zumindest auch schon ein bisschen möchte. Wenn keine Bereitschaft da ist, z.B. nach einem stressigen Arbeitstag oder während einer Krankheit, stehen die Chancen schlecht.

Um dafür eine Lösung zu finden, muss man ein wenig über Verführung wissen. Verführung ist ein Prozess. Die Kunst dabei ist sie langsam aufzubauen. Dazu muss man die einzelnen Schritte kennen.

Die 4 Schritte zur gelungenen Verführung

1. Schritt: Im Alltag beginnen

Im ersten Schritt heißt es die eigene innere Haltung zu überprüfen. Finde ich den Typen neben mir wirklich gut? Wenn ja, wie kann ich ihm das im Alltag zeigen? Akzeptanz und Bewunderung an den Tag zu legen, schmeichelt und macht zugänglich.

Eine leichte und spielerische Kommunikation öffnet die Tore für mehr. Scherzen und Lachen lockern die Atmosphäre. Humor hilft auch immer über kleine Stolpersteine hinweg.

2.Schritt: Sinnlichkeit wecken

Hier heißt es Positive Beziehungsgewohnheiten zu etablieren. Komplimente machen, Aufmerksamkeiten ausdenken, alltägliche Zärtlichkeiten austauschen.

Wie verführe ich meinen Mann

Aber auch die Neugierde auf den Anderen zu wecken gehört dazu. Sinnliche Wahrnehmungen wie Riechen, Spüren oder Schmecken leiten unsere Aufmerksamkeit in den Körper und machen uns bereit dafür, uns dem anderen zu öffnen.

3.Schritt: Phantasie entwickeln

Wenn wir eine Phantasie haben, wie der Sex schön sein könnte, ist es wichtig den Partner mit in die eigene Vorstellungswelt einzubeziehen. Dazu kann man ruhig ein bisschen aus sich herausgehen und mit dem Partner darüber sprechen.

Wenn Du Angst hast, dass Deine Phantasien “unnormal” sind dann lies gerne den Blogartikel “Sexuelle Fantasien” durch. Du wirst staunen was alles “normal” ist.

Lasst euch viel Zeit für Erkundungen. Verführung und Erotik beginnen im Kopf. Die Zeitspanne dieser Vorfreude darf auch gerne verlängert werden, dann kann die Spannung steigen.

4. Schritt: Überraschungen einbauen

Wenn Du die Kunst der Verführung in den eigenen vier Wänden schon gut erprobt hast. Kannst Du beginnen noch mehr Abwechslung ins Liebesspiel zu bringen. Ein Hoteldate oder Dates an ungewöhnlichen Orten lassen die Spannung steigen.

 

Wie verführe ich meinen Mann
Eine tantrische Massage oder sogar ein gemeinsames Tantra-Wochenende kann euch ganz neue Facetten für euer Liebesspiel aufzeigen.

Und wer es lieber etwas härter mag, gönnt sich vielleicht einmal einen Besuch im Swingerclub und probiert die verschiedenen Spielräume aus.

Häufige Fehler

  • Meist klappt es nicht, wenn Du Deinen Mann überrumpelst.
  • Mit schlechtem Timing kann auch die schönste Vorbereitung daneben gehen.
  • Wenn Du Sachen machst, von denen Du weißt, dass er sie garantiert nicht mag, geht das bestimmt schief.
  • Bleib Locker. Ein zu hoher Erwartungsdruck lässt die Erotik auf Null sinken.
  • Auch wenn Du Dir selbst zu viel Druck machst, kann das nicht gut gehen. Dann bist Du angespannt und das macht euch beiden keinen Spaß.
  • Manchmal legt man mehr Wert auf sexy Kleidung als auf die Stimmung. Erotik wird sehr subtil wahrgenommen. Eine Performance wirkt selten sexy.

Wenn alles nicht klappt

Wenn sich allerdings nichts von alledem verwirklichen lässt und Du unglücklich und unzufrieden bleibst, dann hilft Dir mit Sicherheit eine qualifizierte Paarberatung weiter.

Scheu Dich nicht und lass Dich beraten.

Mein Name ist Iris Baumann und ich arbeite als Sexualberaterin. Auf diesem Blog schreibe ich über Partnerschaft, Weiblichkeit und Sexualität in der zweiten Lebenshälfte. Mehr über mich hier.

Wenn du erfahren willst, wie die zweite Lebenshälfte zur besten Zeit deines Lebens werden kann, schau hier:

Blog-Autorinnenbox-Optin

Melde dich hier kostenlos für meinen Leitfaden für die zweite Lebenshälfte an

Oder buche dir hier ein Vorgespräch für die persönliche Beratung.